Über uns

                                          d-pl-19436-01-00_dakks_symbol_rgb_1-1_mit-text

Das Aalener Baustoffprüfinstitut – ABPI ist ein nach RAP Stra annerkanntes und für Probenahmen in den Fachmodulen Abfall, Boden und Altlasten gemäß DIN EN ISO/IEC 17025 akkreditiertes Unternehmen, welches u. a. Kontroll- und Erst- bzw. Eignungsprüfungen in den Bereichen Asphalt und bituminöse Bindemittel, Beton, Gesteinskörnungen, Boden sowie Umwelt und Altlasten durchführt und zudem gutachtlich tätig ist.

Unser Unternehmen mit Sitz in Aalen-Fachsenfeld verfügt über modernste Technologie zur Griffigkeits-, Textur- und Zustandserfassung sowie zerstörungsfreie Untersuchungstechnik wie z. B. radiometrische Messsonden, Infrarotkamera, schnellfahrendes Georadarmesssytem, digitales 3-d-Mikroskop, Bewehrungsortungsgeräte und ist auch in der Lage, performancebasierte Erstprüfungen für hochbelastete Asphalte und Eignungsprüfungen für spezifisch exponiere Betone zu erstellen.

Firmensitz in Aalen-Fachsenfeld

Geschäftsführender Gesellschafter und Prüfstellenleiter ist Herr Dipl.-Ing. Joachim Schmid, öffentlich bestellter und vereidigter Sachverständiger für Materialprüfung und Bewertung von Verkehrsflächen, Erdarbeiten und Mineralstoffen.

Wir beschäftigen rund 20 Mitarbeiter, bestehend aus Ingenieuren, Bautechnikern, Baustoffprüfern, Mechanikern und Mitarbeitern in der Verwaltung. Unsere Tätigkeiten erstrecken sich bevorzugt auf den süddeutschen Raum und umfassen auch hoheitliche Aufgaben im Rahmen von Beauftragungen durch öffentliche Auftraggeber. Auftragsgegenstand sind vor allem Straßen von Bund, Länder und Gemeinden sowie Ingenieurbauwerke wie Brücken oder Behälter sowie Objekte des Erdbaus.